Mikrobiom

(102) Eine Dysbiose des Mikrobioms bei Fibromyalgie ist gut dokumentiert.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33782445/

(291) Das Mikrobiom von Vitamin A-defizienten Kindern führt nach Transplantation in keimfreie Mäuse zu einer Verschlechterung der Darmbarriere.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34004414/

(446) Vitamin C (1000mg/Tag) verschiebt das Mikrobiom zugunsten antiinflammatorischer Bakterien.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34439526/

(464) Vitamin A verbessert das Reizdarmsyndrom durch Änderung des Mikrobioms, einhergehend mit einer Stärkung der Darmbarriere im Rattenmodell.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34507723/

(466) Änderungen im Tryptophan- und Lipidstoffwechsel im Hundemodell werden mit ADHS-artigen Symptomen in einer metabolomischen Studie am Hund in Verbindung gebracht. Bindeglied hierbei soll das Mikrobiom sein, ein Zusammenhang mit Vitamin B6 wurde dabei nicht hergestellt oder untersucht.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27686065/

index