Vitamin B3

(193) Bei Depression könnte Vitamin B3 adjuvant helfen, weil Antidepressiva es aufbrauchen.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25596911

(315) Cofaktoren für die Synthese von Dopamin aus Phenylalanin bzw. Tyrosin sind Vitamin C, Folsäure (methyliert), Vitamin B3, Vitamin B2, Eisen, S-Adenosyl- Methionin, Zink, Magnesium und Vitamin B6 als Pyridoxalphosphat, zur Umwandlung in Noradrenalin zusätzlich Kupfer.

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/B9780123969880000143

(314) Notwendige Cofaktoren für die Synthese von Serotonin und Melatonin aus Tryptophan sind Folsäure (methyliert), Calcium, Vitamin B3, Zink, Magnesium, Vitamin B6 als Pyridoxalphosphat und Vitamin C, für die Umwandlung in Melatonin zusätzlich Eisen und S-Adenosyl- Methionin.

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/B9780123969880000143

(401) Vitamin B3 als Nicotinsäure oder Nicotinamid wird in niedrigen Dosierungen über eine erleichterte Diffusion, bei höheren Dosierungen über passive Diffusion aufgenommen. (in vitro Rattenstudie)

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/6445756/

(444) Coenzym Q10 (200mg/Tag) und NADH verbessern in einer randomisiert-kontrollierten Studie Fatigue, Lebensqualität, Schlafdauer und Schlafeffizienz beim Chronic Fatigue Syndrom. (Volltext zur Effektstärkenbewertung nicht verfügbar)

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34444817/

index